Mrd.-Projekt: Neuer Verbindungsbahnhof in New York eröffnet

Nach jahrelangen Verzögerungen und Kostenexplosionen hat am New Yorker Bahnhof Grand Central ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Am Grand Central Madison kommen seit gestern Züge der Long Island Rail Road aus dem Stadtteil Queens und von der der Metropole vorgelagerten Insel Long Island an – der erste fuhr um 11.07 Uhr Ortszeit ein, unter anderem mit Gouverneurin Kathy Hochul an Bord.

Das Verbindungsterminal liegt unter dem weltberühmten Bahnhof Grand Central und ist unter anderem mit Wandmosaiken von Künstlerinnen wie Yayoi Kusama and Kiki Smith geschmückt. Etwa 160.000 Menschen pro Tag erwartet die New Yorker Verkehrsbehörde an dem Bahnhof.

Die Bauarbeiten begannen 2001 und verzögerten sich aus verschiedensten Gründen immer wieder, gekostet hat der Bahnhof rund elf Milliarden Dollar (zehn Mrd. Euro).

Der Beitrag Mrd.-Projekt: Neuer Verbindungsbahnhof in New York eröffnet erschien zuerst auf News – Neuigkeiten – Nachrichten – Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.