„Hüter der Verfassung“: Van der Bellen erneut als Bundespräsident angelobt

Politik
„Hüter der Verfassung“: Van der Bellen erneut als Bundespräsident angelobt

Nach seinem Wahlerfolg am 9. Oktober 2022 ist Alexander van der Bellen erneut als Bundespräsident angelobt worden. Genau sechs Jahre nach seiner ersten Kür wurde Van der Bellen von der Bundesversammlung im historischen Sitzungssaal des Parlaments angelobt.

Redaktion
26. Jänner 2023 10:19

Alexander Van der Bellen (79) wurde am 9. Oktober 2022 mit 56,7 Prozent der Stimmen erneut zum Bundespräsidenten gewählt. Heute wurde er im historischen Parlamentssaal von der Bundesversammlung, dem gemeinsamen Gremium von National- und Bundesrat, im Beisein von 1000 Gästen feierlich angelobt.

Fortsetzung folgt!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Nächster Ärger für Hirscher: Drohbrief gegen seine neue Skimarke „Van Deer“
Politik
„Hüter der Verfassung“: Van der Bellen erneut als Bundespräsident angelobt
Advertorial
Hagelversicherung: Europaweit Pionier in der Nutzung von ESA-Satellitendaten
Lifestyle
„Durchnudeln“, „Delikatesse“ & „Arschwackeln“: Sexismus-Skandal um Dieter Bohlen weitet sich aus
Sport
Periode oder Radfahren? ORF-Kommentator blamiert sich bei Shiffrin-Interview
Kolumne
Andreas Tögel: Die Wahl zu haben, bedeutet Freiheit
Letzte Generation plant noch größere Klebe-Aktionen in Wien: „Müssen lästig sein“
Druck auf Zadic wächst: Sogar „Financial Times“ kritisiert Österreichs Justiz
Economy
Österreichisches Lohnsystem vermiest den Menschen die Arbeit in Vollzeitjobs
Scheidung! Pop-Legende Peter Maffay verliert Millionen
Schockierende Details zu Neuer-Unfall: Ski-Schuh verhinderte schlimmeres
Bernhard Heinzlmaier: Die Wiener Maskensünderjagd und ihr tieferer Sinn
Schneemassen auch in Mallorca und Rimini
Politik
Erste Bilder: Hier fliegen Kanzler und Karner zur Grenzzaun-Visite
Tesla investiert 3,6 Milliarden Dollar für Semi- und Batterien-Fabrik in Nevada
Vom Fußball zum Golf: Das neue Leben von Gareth Bale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.