Dortmund-Sieg durch zwei Joker

Dortmund-Trainer Edin Terzic hat in der 62. Minute alles richtig gemacht. Er wechselte Giovanni Reyna und Sebastien Haller ein. Genau jene zwei Spieler, die in der 93. Minute für den Siegtreffer der Borussia im Auswärtsspiel gegen Mainz verantwortlich waren. Haller köpfelte auf Reyna, der den Ball aus kurzer Distanz über den Ball zum 2:1-Endstand über die Linie drückte. Zwei Joker brachten drei Punkte. Ein Ergebnis, das nicht ganz den Spielverlauf widerspiegelt. Denn die Mainzer waren in den zweiten 45 Minuten die Mannschaft mit den besseren Offensivaktionen.

Deutsche Bundesliga, 17. Runde: Mainz – Dortmund 1:2 (1:1), Leverkusen – Bochum, Augsburg – Mönchengladbach, Freiburg – Frankfurt, Werder Bremen – Union Berlin (alle Nacht). Tabellenspitze: 1. FC Bayern 36/17, 2. Leipzig 31/17, 3. Frankfurt 30/16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.