Schneemassen auch in Mallorca und Rimini

News
Schneemassen auch in Mallorca und Rimini

Zunächst schien es, als müsste Europa vergeblich auf den Schnee warten. Nun ist er eingetroffen, das dafür in besonders üppigem Umfang. Nicht nur Teile Österreichs und Süddeutschlands versinken im Schneechaos, sondern auch Italien und Spanien.

Redaktion
25. Jänner 2023 10:28

Rekordschneefall erlebten die Abruzzen und die Emilia-Romagna. Noch nie zuvor soll hier innerhalb von 48 Stunden so viel Schnee gefallen sein wie jetzt. In der Provinz Rimini türmt sich der Schnee bereits bis zu einen Meter hoch. Lkw bleiben stehen. Die Rettungskräfte kommen nicht zur Ruhe. Sie haben alle Hände voll zu tun, damit die Straßen wieder befahrbar werden.

Im Mittelmeerraum werden darüber hinaus teils heftige Unwetter erwartet. Enorme Schneemassen von bis zu zehn Zentimeter werden am Mittwoch in Mallorca erwartet. Während die aktuelle Schneefallgrenze auf 800 Meter ansteigt, wird auch die Schneemenge zunehmen, so das Wetteramt. Mallorca wurde bereits am Morgen von den größten Schneefällen seit mehr als fünf Jahren heimgesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

News
Patienten ermordet: Münchner Todespfleger arbeitete auch bei uns in Österreich
Politik
Skandalfall Teichtmeister: Türkis-Grün reagiert mit härteren Strafen
Economy
Grazer Unternehmen greift nach den Sternen: Mondrover für den Mond geplant
Lifestyle
Scheidung! Pop-Legende Peter Maffay verliert Millionen
Sport
6:1! RB Leipzig feiert Kantersieg auf Schalke
Kolumne
Bernhard Heinzlmaier: Die Wiener Maskensünderjagd und ihr tieferer Sinn
eXXpressTV
TV-Medicus: „Ein Corona-U-Ausschuss der EU wäre dringend notwendig“
Ukrainische Bedrohung? Immer mehr Flugabwehrraketen auf den Hausdächern Moskaus
Lifestyle
Zu Putin-freundlich: Nächster Streit um Auftritt von Anna Netrebko!
Paukenschlag beim FC Bayern: Neuer-Trainer Tapalovic muss gehen
Christian Ortner: Pippi Langstrumpf im Klima-Ministerium
Böse Gerüchte um Marcel Hirscher: Team sauer auf Attacke aus der Schweiz
Verschärfung der Strafen: Türkis-Grün will mit Online-Kindesmissbrauch aufräumen
„Inflation viel zu hoch“: EZB behält Zinserhöhungskurs bei
Dieter Bohlen zu DSDS-Kandidatin Jill: „Hast du dich nur durchnudeln lassen?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.