Nach Shitstorm: CSU-Söder löscht TikTok-Clip

Nach Shitstorm: CSU-Söder löscht TikTok-Clip

Der offizielle TikTok-Account der deutschen CDU hat bei der Musikauswahl eines Markus Söder-Videos daneben gegriffen.

Teilen auf FacebookTeilen auf TwitterTeilen auf WhatsAppPer E-Mail teilen

Wien/München, 25. Jänner 2023 | Die deutsche CSU hat einen umstrittenen Clip mit ihrem Parteichef Markus Söder auf der Videoplattform Tiktok gelöscht. Der acht Sekunden lange Spot sollte eigentlich auf der Plattform nur für eine Fragerunde werben. Dazu zeigte der Clip zunächst offenkundig überrascht schauende junge Frauen und dann einen harten Schnitt hin zu Söder, der an einem Schreibtisch sitzt.

Söders “Bad Touch”

Im Hintergrund ist der Song “The Bad Touch” der US-Band Bloodhound Gang zu hören, in dem es weniger um politische Fragen denn um eine unmissverständliche und anstößige Aufforderung des Sängers an eine Frau zum Sex geht. Dies hatte in sozialen Netzwerken für kritische Stimmen und Empörung gesorgt.

Alle jungen Frauen lechzen nach Markus Söder. Diese Art der politischen Kommunikation ist schon etwas creepy. pic.twitter.com/hBaSWmYYnV

— Anton Rainer (@antonrainer) January 24, 2023

“Der ironisch gedachte Clip wurde vom jungen Social-Media-Team der Landesleitung auf dem Tiktok-Kanal der Partei gepostet. Der Parteivorsitzende hatte davon keine Kenntnis”, sagte am Mittwoch ein CSU-Sprecher auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. Nachdem die Parteispitze von dem Video erfahren habe, sei “eine sofortige Löschung veranlasst” worden. “Sollte es zu Missverständnissen oder Verletzungen gekommen sein, bedauern wir dies sehr.”

(bf/apa)

Titelbild: HANS PUNZ / APA / picturedesk.com / Screenshot: Markus Söder TikTok

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Jetzt Spenden
Jetzt Mitglied werden
Lesen Sie auch
Nach Shitstorm: CSU-Söder löscht TikTok-ClipGoogle zittert vor Justiz-Hammer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.