Die Jagd auf Mirnesa S. hat ein Ende: Mutmaßliche Millionen-Diebin gefasst

News
Die Jagd auf Mirnesa S. hat ein Ende: Mutmaßliche Millionen-Diebin gefasst

Seit Oktober war die Polizei hinter der Millionen-Diebin Mirnesa S. her – erfolglos. Jetzt stellte sich die Gesuchte, die von dem Versteckspiel offenbar genug hatte. Über ihren Anwalt ließ sie die Polizei informieren, die sie am Stuttgarter Flughafen in Empfang nahm. Als Willkommensgruß klickten die Handschellen.

Martina Bauer
24. Jänner 2023 15:37

Die Suche ist vorbei. Endlich konnte die Polizei Mirnesa S. (42) verhaften. Allerdings nur, weil sie das so wollte. Über ihren Anwalt ließ die mutmaßliche Millionen-Diebin die Polizei darüber informieren, dass sie am Montagabend um 19.45 Uhr auf Stuttgarter Flughafen landen würde. Die Gesuchte reiste aus Montenegro ein. Dort nahmen sie die Beamten mit Handschellen in Empfang. Dienstagvormittag wurde die gebürtige Bosnierin einem Haftrichter vorgeführt. Wo sich die Millionen befinden, die Mirnesa S. im Oktober bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber, einem deutschen Geldtransporter-Unternehmen, gestohlen hatte, das ist noch nicht bekannt. In den letzten Monaten wurde die Frau per internationalem Haftbefehl und über “Aktenzeichen XY” gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

News
Rekord-Kälte: Minus 53 Grad gemessen!
Politik
Pläne für „Zweierlinie“: Wiener Grüne fordern Umgestaltung zur „Prachtstraße“
Economy
Chinesisches „Traum-Auto“ hängt Tesla ab – BYD auf Überholspur nach Europa
Lifestyle
Modelabel Schiaparelli schickte Kylie Jenner mit Löwenkopf auf den Laufsteg
Sport
Novak Djokovic gesteht nach Sieg: „Musste Pille nehmen“
220 Millionen Haushalte ohne Strom: Blackout legt ganz Pakistan lahm
Finanzminister Brunner: Das erste Foto nach seinem schlimmen Scooter-Sturz
Premier Kishida warnt: Zu wenig Nachwuchs – Japanische Gesellschaft gefährdet
Lifestyle
Video: TV-Moderatorin zündet sich mit Flammenwerfer an
Absolutes Novum: Schiedsrichterin verteilt erstmals Weiße Karte
Kolumne
Christian Ortner: Pippi Langstrumpf im Klima-Ministerium
Streunender Wolf versetzt Berlin in Angst und Schrecken
Neue Daten: Österreich hatte europaweit den größten Anstieg an Asylzahlen
Deutscher Boulevard-Riese muss sparen: Kündigungen bei „Bild“
Paukenschlag beim FC Bayern: Neuer-Trainer Tapalovic muss gehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.