Die Jagd auf Mirnesa S. hat ein Ende: Millionendiebin in Stuttgart gefasst

News
Die Jagd auf Mirnesa S. hat ein Ende: Millionendiebin in Stuttgart gefasst

Seit Oktober war die Polizei hinter der Millionen-Diebin Mirnesa S. her – erfolglos. Jetzt stellte sich die Gesuchte, die von dem Versteckspiel offenbar genug hatte. Über ihren Anwalt ließ sie die Polizei informieren, die sie am Stuttgarter Flughafen in Empfang nahm. Als Willkommensgruß klickten die Handschellen.

Martina Bauer
24. Jänner 2023 15:37

Die Suche ist vorbei. Endlich konnte die Polizei Mirnesa S. (42) verhaften. Allerdings nur, weil sie das so wollte. Über ihren Anwalt ließ die Millionen-Diebin die Polizei darüber informieren, dass sie am Montagabend um 19.45 Uhr auf Stuttgarter Flughafen landen würde. Die Gesuchte reiste aus Montenegro ein. Dort nahmen sie die Beamten mit Handschellen in Empfang. Dienstagvormittag wurde die gebürtige Bosnierin einem Haftrichter vorgeführt. Wo sich die Millionen befinden, die Mirnesa S. im Oktober bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber, einem Geldtransporter-Unternehmen, gestohlen hatte, das ist noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

News
Die Jagd auf Mirnesa S. hat ein Ende: Millionendiebin in Stuttgart gefasst
Politik
FPÖ-Schnedlitz: ÖVP und SPÖ verkaufen die Bevölkerung bei Teuerung für dumm
Economy
Chinesisches „Traum-Auto“ hängt Tesla ab – BYD auf Überholspur nach Europa
Lifestyle
Modelabel Schiaparelli schickte Kylie Jenner mit Löwenkopf auf den Laufsteg
Sport
Absolutes Novum: Schiedsrichterin verteilt erstmals Weiße Karte
Wilde Verfolgungsjagd durch Wien – drei Polizisten verletzt
Premier Kishida warnt: Zu wenig Nachwuchs – Japanische Gesellschaft gefährdet
Lifestyle
Video: TV-Moderatorin zündet sich mit Flammenwerfer an
Paukenschlag beim ÖSV: Liensberger-Trainer schmeißt hin
Kolumne
Christian Ortner: Pippi Langstrumpf im Klima-Ministerium
Schnee-Chaos in Niederösterreich: Frau stirbt nach Frontalcrash
Sondersendung mit Oberst Sandtner: Die Probleme der Ukraine – und die Panzer-Frage
Nur noch 2,8%: Inflationsrate in der Schweiz erneut gesunken – das sind die Gründe
Insider: Boris Becker verhandelt über Auftritt in Dschungel-Camp
Feller vor Nightrace in Schladming: „Brauche keinem leidtun“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.