Mysteriös: Messer-Opfer (23) mit Stichverletzungen in Wien entdeckt

News
Mysteriös: Messer-Opfer (23) mit Stichverletzungen in Wien entdeckt

Noch ist völlig rätselhaft, was nachts gegen 2.40 Uhr in Wien-Penzing passiert ist: Dort wurde ein junger Mann (23) mit zahlreichen Stichverletzungen aufgefunden. Er liegt im Spital konnte noch nicht befragt werden. Von einem Täter fehlt jedes Spur.

Redaktion
30. Dezember 2022 11:33

Das Messer-Opfer lag unweit von Schloss Schönbrunn mitten auf der Straße, war lebensgefährlich verletzt. Der Serbe war unweit seiner Wohnadresse niedergestochen worden. Nach der Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung wurde er notoperiert. Mittlerweile soll er sich außer Lebensgefahr befinden.

Das könnte Sie auch interessieren

News
Nach Halloween-Randalen: Wiener Polizei erhöht Sicherheitsvorkehrungen
Politik
Nur mit PCR-Test: Sternsinger heute bei Van der Bellen in der Hofburg
Economy
Salzburgerin wird Präsidentin von deutscher Bundeswehr-Universität
Lifestyle
Das ist der Kickboxer, der gegen Greta Thunberg k.o. ging
Sport
Nächster Stockerlplatz: Kriechmayr wird bei Super-G in Bormio Zweiter
Kolumne
Daniela Holzinger: Die große Energie-Abzocke und Dächer aus purem Gold.
Jesus „entführt“: Kidnapper fordern 10.000 Euro Lösegeld
Kopfschütteln über Baerbock: Ihre fünf größten Fehler
Top-Ökonom warnt Berlin: Deutschlands Wirtschaft ist nicht „unkaputtbar“
Greta zu Bugatti-Besitzer: Schick mir das Mail an [email protected]
Auftakt zur Vierschanzentournee: Kraft zittert sich durch Oberstdorf-Quali
Andreas Tögel: Produkt aus Ignoranz und Hybris
Mit Faust ins Gesicht geschlagen: Streit eskaliert auf Skipiste in Lech
Erschütternde Bilanz: 6884 Zivilisten im Krieg in der Ukraine getötet!
Inflation höher als angenommen: Falsche Preisindizes verfälschen das Bild
„Heiliger“ WM-Raum in Katar: Hotelzimmer von Lionel Messi wird zum Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.