LH Stelzer zum Kulturjahr 2023: „Wollen die Vielfalt und Qualität des kulturellen Lebens in Oberösterreich konsequent fördern“

„Wir wollen die Vielfalt und Qualität des kulturellen Lebens in Oberösterreich weiterhin konsequent fördern. Eine lebendige Kultur ist auch für das so wichtige Miteinander im Land notwendig – gerade in unsicheren Zeiten wie diesen. Es ist uns wichtig, mit den Kulturschaffenden und den vielen Ehrenamtlichen vor Ort im Gespräch zu sein, offen für Anliegen, um auch dort gezielt unterstützen zu können, wo es notwendig ist„, betont Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Die Landsleute und Gäste erwartet im Kulturjahr 2023 seitens des Landes ein vielseitiges Programm, unter anderem mit folgenden Schwerpunkten:

–        Die communale wird ab 31. Mai 2023 in Peuerbach unter dem Motto „Kosmos – neue Welten“ stehen. Bis 26. Oktober 2023 wird es in Peuerbach Gelegenheit geben, Kunst und Kultur mit Ausstellungen, Kunstprojekten im öffentlichen Raum und Veranstaltungen zu erleben. Derzeit läuft noch bis 13. Februar 2023 ein offener Call für Kunst- und Kulturschaffende aus dem Bezirk Grieskirchen, sich aktiv mit einem Projekt an der communale Peuerbach zu beteiligen (alle Infos dazu: www.communale.at)
–        Von 14. bis zum 24. Juni 2023 wird es im Rahmen von SCHÄXPIR, des Theaterfestivals für junges Publikum, „magic“. Unter diesem Motto findet die 12. Ausgabe des Festivals statt, das unter der künstlerischen Leitung von Sara Ostertag und Julia Ransmayr steht. Alle Informationen dazu: www.schaexpir.at
–        Das ganze Jahr 2023 feiert das StifterHaus sein 30jähriges Jubiläum, das eine Vielzahl von Möglichkeiten bieten wird, in das literarische Schaffen Oberösterreichs einzutauchen. Informationen: www.stifterhaus.at
–        mit dem Festival der Regionen, das von 23. Juni bis 2. Juli 2023 in der Region entlang der Summerauerbahn stattfindet, ermöglicht das Land Oberösterreich ein überregional profiliertes Festival für zeitgenössische Kunst und Kultur. Informationen: www.fdr.at

Weitere zentrale Themen des Landes OÖ im kommenden Jahr sind unter anderem:

–        der Oö. Kultursommer, der von Juni bis September die Gelegenheit bringt, in allen Regionen des Landes Festivalhöhepunkte zu erleben
–        die Umsetzung des Denkmals für Frauen, die im Widerstand gegen das NS-Regime aktiv waren, am OK Platz in Linz
–        die im Juni 2023 beginnende neue Funktionsperiode des Oö. Landeskulturbeirats. Von 23. Jänner bis 31. März 2023 kann man sich um Mitarbeit bewerben bzw. Menschen für die Mitwirkung nominieren.
–        die nächsten Schritte zur Umsetzung von Fair Pay. Hier wird an einer Studie gearbeitet, um Grundlagen für die weitere Vorgangsweise zu legen.

Ein Schwerpunkt der Arbeit 2023 sind zudem die Vorbereitungen auf das Jahr 2024, in dem Oberösterreich mit dem Brucknerjahr und der Europäischen Kulturhauptstadt national und international im Rampenlicht stehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.