Autolenkerin mit mehr als zweieinhalb Promille auf A1 unterwegs. Aktuelle OÖ-Polizeimeldungen.

Landesverkehrsabteilung OÖ

Autolenkerin mit mehr als zweieinhalb Promille auf A1 unterwegs

Aufgrund ihrer verdächtigen Fahrweise wählten gleich mehrere Verkehrsteilnehmer am 30. Dezember 2022 gegen 9:35 Uhr den Polizei-Notruf. Eine 40-Jährige aus Wels war mit ihrem Klein-Lkw auf der A1 Westautobahn Richtung Wels unterwegs. Bei der Abfahrt Vorchdorf wurde die Frau daher von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,58 Promille, ihr wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Beifahrer erschoss Vogel – Polizei bittet um Hinweise
Bezirk Schärding

Am 30. Dezember 2022 gegen 12:10 Uhr wurde ein VW Tiguan mit Schärdinger Kennzeichen auf der Bollersberger Straße Richtung Vichtenstein gelenkt. Im Ortschaftsgebiet Watzing, Gemeinde Sankt Roman, etwa auf Höhe des StrKm 1,5 schoss der bislang unbekannte Beifahrer mit einer Schrotflinte auf einen Graureiher, welcher auf den Boden fiel und verstarb. Die Tat wurde von zwei Zeugen beobachtet, welche den verendeten Vogel sicherstellten und Anzeige erstatteten.Die Polizeiinspektion Münzkirchen bittet unter 059133/4273 um sachdienliche Hinweise.

Arbeitsunfall
Bezirk Rohrbach

Ein 57-Jähriger und eine 57-Jährige, beide aus dem Bezirk Rohrbach, waren am 30. Dezember 2022 gegen 12:50 Uhr gemeinsam damit beschäftigt, Altholz eines Dachstuhles mittels Kreissäge abzuschneiden. Dabei geriet die 57-Jährige beim Umdrehen plötzlich mit ihrer offenen Jacke in den Antriebskeilriemen der Kreissäge. Diese verfing sich und die Frau wurde dadurch mit der Schulter und dem Kopf gegen die Kreissäge geschleudert. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Rohrbach eingeliefert.

Suchtgiftdealer in Haft
Bezirk Kirchdorf

Aufgrund einer Zeugenaussage, dass er mit Suchtgift handeln würde, wurden gegen einen 27-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf Ermittlungen aufgenommen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann im Zeitraum von Mai 2021 bis November 2022 insgesamt ein kg Ketamin, ein kg Amphetamin sowie 4 bis 5 Gramm Meth aus dem Darknet bezog und davon den Großteil gewinnbringend an verschiedene Abnehmer weiterverkaufte. Bei der Einvernahme zeigte sich der 27-Jährige umfassend geständig. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Steyr und dem Landesgericht Steyr am 30. Dezember 2022 in die Justizanstalt Garsten überstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.