30 Jahre Lehrgang Weinmanagement an Weinbauschule Krems

St. Pölten (OTS/NLK) – Seit nunmehr 30 Jahren wird an der Weinbauschule Krems der Lehrgang Weinmanagement geführt, der sich als zukunftsorientierte Ausbildung für angehende Management-Profis in der Welt des Weines bestens etabliert hat. Bislang absolvierten rund 500 Studierende aus neun Nationen die Ausbildung. Der Karriereweg der Absolventinnen und Absolventen führte beispielsweise nach Argentinien, Australien oder Frankreich.

„An der Weinbauschule Krems wird neben der Weiterentwicklung der hohen Kunst des Winzerhandwerks auch am professionellen Management der Weinbranche gearbeitet. Dazu werden bereits seit 30 Jahren ausgewiesene Expertinnen und Experten im Weinmanagement-Lehrgang ausgebildet, der sich als Zukunftsschmiede für innovatives Weinmarketing bestens etabliert hat. Die Absolventinnen und Absolventen sind zugleich Botschafter der hohen Qualität der Weinexpertise in Niederösterreich“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die herzlich zum Jubiläum gratuliert. „In einer sich immer schneller verändernden Wirtschaft gewinnt das zielgerichtete Management für eine weitblickende Unternehmensführung zunehmend an Bedeutung. Damit der österreichische Wein auch weiterhin am nationalen und internationalen Parkett so erfolgreich wie bisher reüssieren kann, sind junge Profis, wie vom Weinmanagement-Lehrgang, notwendig“, so Teschl-Hofmeister.

„Der einjährige Lehrgang richtet sich an Personen, die bereits eine einschlägige Ausbildung abgeschlossen haben und sich nun auf das Management in der Weinbranche spezialisieren möchten“, informiert Lehrgangsleiterin Daniela Krottendorfer. „Das Studium zeichnet sich durch ein hohes Maß an Praxis aus. Dabei arbeiten wir mit Vinotheken und renommierten Weinbaubetrieben zusammen. Exkursionen im In- und Ausland werden durchgeführt. In Gastseminaren werden neue Perspektiven vermittelt und es gilt Weinevents durchzuführen“, so Krottendorfer.

Projektbezogen werden umfangreiche Kenntnisse zu Sensorik, Weingeografie, internationalem Weinwissen, Englisch und Italienisch, Unternehmensführung, Marketing, Sales, Präsentation und Rhetorik vermittelt. Auch Grundlagenfächer wie Kellertechnik und Weinbau stehen auf dem Programm. Zudem werden die Sommelier- und die staatliche Kosterprüfung abgelegt. Der Lehrgang schließt als staatlich geprüfte Weinmanagerin / staatlich geprüfter Weinmanager ab.

Weitere Informationen: Büro Landesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Tel.: 02742/9005/12655, E-Mail: [email protected]

Der Beitrag 30 Jahre Lehrgang Weinmanagement an Weinbauschule Krems erschien zuerst auf Brandaktuell – Nachrichten aus allen Bereichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.