SPORT 2000 Österreich: Sportliche Weihnachtsgeschenke sorgten für leuchtende Augen

Über alle Handelssparten hinweg, war in 2022 ein Kaufkraftverlust sowie ein sehr bewusstes Einkaufsverhalten der ÖsterreicherInnen zu spüren. Die Kaufzurückhaltung wirkte sich auch auf das frühe Weihnachtsgeschäft Ende November/Anfang Dezember aus. Laut dem österreichischen Handelsverband war der vierte Adventsamstag der umsatzstärkste Einkaufstag des Jahres und damit der Höhepunkt des heurigen Weihnachtsgeschäfts. Das bestätigen auch Rückmeldungen der SPORT 2000 HändlerInnen. Viele sportliche Weihnachtsgeschenke wurden in diesem Jahr Last Minute gekauft. „Das Weihnachtsgeschäft unserer HändlerInnen lief heuer besser als im vergangenen Jahr. Die Umsätze liegen in etwa auf Vorkrisenniveau“, so Dr. Holger Schwarting, Vorstand von SPORT 2000 Österreich, und ergänzt: „Wie bereits im vergangenen Jahr war das Interesse für Individualsportarten im Winter besonders groß. Neben Tourenski-Equipment freuten sich ÖsterreicherInnen vor allem über Alpin- und Langlaufski, Textilware, Schnee- wie Eislaufschuhe und Bobs unterm Weihnachtsbaum. Auch Geschenkgutscheine waren im heurigen Weihnachtsgeschäft besonders gefragt.“ Die Begeisterung für Wintersport, das regionale Einkaufsverhalten und die gute Buchungslage in Tourismusgebieten sorgen für Optimismus bei den SPORT 2000 HändlerInnen. 

Der Beitrag SPORT 2000 Österreich: Sportliche Weihnachtsgeschenke sorgten für leuchtende Augen erschien zuerst auf Brandaktuell – Nachrichten aus allen Bereichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.