Die ganze Liste: Mit diesem Team startet Mikl-Leitner in den Wahlkampf

Politik
Die ganze Liste: Mit diesem Team startet Mikl-Leitner in den Wahlkampf

Am 29. Jänner wählt Niederösterreich einen neuen Landtag. ÖVP-Chefin, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, präsentiert am heutigen Dienstag die Kandidatenliste ihrer Volkspartei. Und diese ist vor allem eins: “besonders vielfältig und bunt”.

Redaktion
27. Dezember 2022 08:58

Gerade einmal 24 Jahre alt ist die jüngste Kandidatin, die für die Volkspartei bei der Landtagswahl antreten wird. Der älteste Kandidat ist 73. Und genau daran erkennt man die Vielfalt, auf die Johanna Mikl-Leitner besonders stolz ist. “Der Mix ist jünger geworden, der Mix ist weiblicher geworden. Das drückt unsere Vielfalt aus”, so die Landeshauptfrau.

„Für die anderen wird es tief“

Mit 20.000 Funktionären geht die Volkspartei ab 9. Jänner in den Wahlkampf um den Niederösterreichischen Landtag. Einen Wahlkampf, für den die Landeshauptfrau tolle Ideen verspricht. “Es wird der schönste, der fairste und der persönlichste Wahlkampf”, so Mikl-Leitner. Für die Konkurrenz aber, wird es der anonymste und tiefste werden, so die Spitzenkandidatin in St. Pölten.

Das könnte Sie auch interessieren

News
Corona vorbei – jetzt neue Warnung vor „gehirnfressender Amöbe“
Politik
Mysteriöse Todesfälle: Putin-Politiker stirbt bei seiner Geburtstagsfeier in Indien
Economy
Schlechtestes Jahr für Musk: Die dramatische Tesla-Talfahrt
Lifestyle
Ivana: Der schönste WM-Fan jetzt im Pyjama!
Nach Halloween-Krawallen von Asylwerbern in Linz: Anführer endlich ausgeforscht
Der nächste mysteriöse Todesfall: Putins U-Boot-Chef Buzakow plötzlich verstorben
Zurich-Boss: Cyber-Attacken bald nicht mehr versicherbar
Cooler Weihnachtsschlitten! Christkind stellt Ronaldo Rolls-Royce vor die Tür
Sport
Bischt du deppert!? – Fan aus dem Oman bietet eine Million für Umhang von Lionel Messi
Kolumne
Rudolf Öller: Der gute Prediger
Corona
Covid-Horror in China: Bürger gegen ihren Willen ins Spital gebracht
Sie arbeiten, damit wir in Sicherheit feiern dürfen: Staatssekretär Tursky sagte „Danke“
#NotMyKing: „König aller Religionen“ Charles erntet Kritik für erste Weihnachtsrede
Sport
Einspruch abgelehnt: Barca-Star Lewandowski für drei Spiele gesperrt

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.