0:11-Abfuhr für Österreich gegen Schweden

Das österreichische Team hat gestern zum Auftakt der U20-Eishockey-WM in Kanada gegen Schweden erwartungsgemäß und haushoch verloren. Die ÖEHV-Auswahl unterlag ohne den erkrankten Vinzenz Rohrer gegen den mit sechs NHL-Erstrundendraftpicks angetretenen WM-Dritten 0:11 (0:2,0:6,0:3). Nächster Gegner der Mannschaft von Kirk Furey ist in der Nacht auf Mittwoch (MEZ) Tschechien, das ebenfalls deutlich stärker einzuschätzen ist. Ganz zu schweigen vom danach wartenden Titelverteidiger Kanada. Zum Abschluss der Gruppenphase am 30. Dezember geht es mit Deutschland gegen ein Team in Reichweite.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.