Sternsingeraktion 2023 startet

Als „Heilige Drei Könige“ bringen die Sternsinger*innen der Katholischen Jungschar vom 27.12.2022 bis zum 08.01.2023 Segen für das neue Jahr und bitten um Spenden für Menschen in Not. Traditionsgemäß startet auch heuer die größte entwicklungspolitische Sammlung Österreichs mit einem Auftaktbesuch am 27.12 bei Kardinal Christoph Schönborn.

Als Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet, bringen die rund 85.000 Sternsinger*innen in ganz Österreich die Friedensbotschaft und den Segen fürs Neue Jahr – gerade in diesen turbulenten Zeiten ist ihre Botschaft aktueller denn je und besonders willkommen: Friede den Menschen auf Erden. Mit den Spenden, die die Sternsinger*innen bei den Hausbesuchen und auf öffentlichen Plätzen sammeln, kann die Dreikönigsaktion Menschen in 500 Hilfsprojekten in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützen. So auch in Kenia.

Wasser sichert Überleben: In Nordkenia herrscht eine verheerende Dürre, die Klimakatastrophe ist hier längst Realität. Die Tierherden der Hirtenvölker finden weder Wasser noch Futter, viele verenden. Hunger und gewaltsame Konflikte sind die Folge. Unsere Partner*innen unterstützen die Menschen in Marsabit und Samburu in ihrem Kampf um ein würdiges Leben. Spenden an die Sternsingeraktion sichern sauberes Wasser und damit das Überleben. Wasserstellen mit solarbetriebenen Pumpen werden eingerichtet. Auch die Nahrungssituation wird verbessert: Mit Pflanzen, die Trockenheit aushalten, und mit dem Anlegen von Gemüsegärten. Hirtenkinder, die tagsüber auf die Herden aufpassen, lernen in speziellen Abendschulen Lesen, Schreiben und Rechnen. Frauen schließen sich zusammen und steigern das Familieneinkommen. z.B. mit Hühnerzucht oder der Herstellung von Perlenketten und Seife aus Aloe Vera. Fotos und mehr Infos zu unserer Projektarbeit auf www.dka.at/presse 

500 Millionen Euro in den Sternsingerkassen:  Bei der letzten Sternsingeraktion 2022 wurde eine „Spenden-Schallmauer“ durchbrochen: Mit den gesammelten 15,3 Millionen Euro konnten die Sternsinger*innen seit den Anfängen 1954/55 über 500 Millionen Euro ersingen und somit unzählige Menschen nachhaltig und langfristig dabei unterstützen sich aus Armut und Ausbeutung zu befreien. 

Online -Spenden:  Wenn jemand nicht zu Hause von den Sternsinger*innen angetroffen wird: Spenden ist auch auf www.sternsingen.at/spenden oder als Überweisung auf unser Spendenkonto möglich und ebenso wie die Spenden beim Hausbesuch steuerlich absetzbar.(Empfänger: Dreikönigsaktion; IBAN: AT23 6000 0000 9300 0330; BIC: BAWAATWW)

Politiker*innen und Promibesuche Sternsingeraktion 2023 (Stand 23.12.2022)

27.12.2022, 11 Uhr: Auftaktbesuch bei Kardinal Christoph Schönborn, Erzbischöfliches Palais, Wollzeile 2, 1010 Wien. Anmeldung bei [email protected]
28.12.2022, 15 Uhr: Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Ort wird noch bekanntgegeben
30.12.2022, 13 Uhr: Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Hofburg. Akkreditierung: Mail an [email protected] und [email protected] 
2.1.2023, 9:30 Uhr: BM Alexander Schallenberg, Ort wird noch bekanntgegeben
3.1.2023, 13:45 Uhr: Nationalratspräsidentin Doris Bures, Ort wird noch bekanntgegeben
5.1.2023, 11:30 Uhr: BM Klaudia Tanner, Büro FBM, Türkenstraße 22a, 1090 Wien
5.1.2023,  12:30 Uhr: Staatssekretärin Claudia Plakolm, Unteren Donaustraße 13-15, 1020 Wien
9.1.2023, 09:00 Uhr: Klubobmann August Wöginger, Parlamentsgebäude, Dr.-Karl-Renner-Ring 3, 1010 Wien
9.1.2023, 13:30 Uhr: Klubobfrau Sigrid Maurer, Löwelstraße 12, 3. Stock, 1010 Wien
10.01.2023 8:30 Uhr: Vizekanzler Werner Kogler und BM Leonore Gewessler, vor dem BMK in der Radetzkystraße 2, 1030 Wien
10.01.2023 12:00 Uhr: Abgeordneter Douglas Hoyos & Klubdirektorin Claudia Jäger in Vertretung von Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger, Hansenstrasse 3, 1010 Wien

Der Beitrag Sternsingeraktion 2023 startet erschien zuerst auf Brandaktuell – Nachrichten aus allen Bereichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.