Mehr als 220.000 Überstunden in Justizanstalten

In den österreichischen Justizanstalten fallen weit mehr als 200.000 Überstunden im Jahr an. Das zeigt eine Anfragebeantwortung durch das Justizministerium auf ein Ansuchen des freiheitlichen Abgeordneten Christian Lausch.

Konkret waren es im Vorjahr 222.055,74 Stunden und damit fast 27.000 mehr als im Jahr davor. Die Kosten für ausbezahlte Überstunden lagen bei 5,7 Mio. Euro. Die bei Weitem größten Überstundenkontingente waren dabei der Justizanstalt Josefstadt in Wien zugeordnet, mit über 40.000. Dahinter folgen Graz-Karlau und Stein mit gut 14.600. Über 10.000 waren auch noch für Wien-Simmering vorgesehen.

Der Beitrag Mehr als 220.000 Überstunden in Justizanstalten erschien zuerst auf News – Neuigkeiten – Nachrichten – Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.