ÖAMTC erwartet Staureiches Wochenende im Murtal

MotoGP in Spielberg MotoGP in Spielberg

Wien (OTS) – Spielberg wird vom 19. bis 21. August zum Mekka für MotoGP-Fans. Tausende Fans werden ins Murtal reisen, um ihre Idole live zu erleben. Verzögerungen auf den Zufahrten zum Red Bull Ring werden nicht ausbleiben. Der ÖAMTC rechnet vor allem bei der Abreise am Sonntag mit langen Staus.
Bereits ab Donnerstag, wenn die ersten Camper:innen Richtung Red Bull Ring unterwegs sind, ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen im Murtal zu rechnen, der Hauptanreisetag ist nach Einschätzung des Clubs jedoch der Sonntag. Um langen Staus zu entgehen, sollte man daher möglichst früh am Red Bull ankommen. Ab etwa 8.00 Uhr wird die Anreise voll einsetzen, bis etwa 11.00 Uhr wird es Verzögerungen auf der Murtal Schnellstraße (S36), der Gaberl Straße (B77), der Friesacher Straße (B317) sowie auf den direkten Zufahrten zu den Parkplätzen geben.
Baustellen auf der A9 werden Verkehrsfluss bremsen
Gästen, die über die A9 (Pyhrn Autobahn) anreisen, empfiehlt der ÖAMTC, vor Fahrtantritt die aktuelle Stausituation auf der geplanten Route zu checken (etwa unter www.oeamtc.at/verkehrsservice oder www.oeamtc.at/routenplaner). Immer wieder kommt es zu starken Verzögerungen vor dem Baustellenbereich zwischen Gratkorn Nord und Übelbach. Als Alternative bietet sich für Reisende aus dem Süd-Osten die Strecke über die A2 (Süd Autobahn) und den Obdacher Sattel (B78) an.
Von Linz kommend ist die Baustelle zwischen St. Pankraz und Windischgarsten besonders staugefährdet. Hier gibt es keine zeitsparenden Umfahrungen, es bleibt nur die Möglichkeit früher zu starten.
Ganz ohne Stau geht es per Bahn und Bus. Für Bahnreisende stehen von Freitag bis Sonntag kostenlose Shuttlebusse an den Bahnhöfen Knittelfeld und Judenburg bereit. Shuttelbusse zum Ring verkehren außerdem vom Sportzentrum Zeltweg und dem Park & Ride Therme Fohnsdorf. Letzteres dient auch als Park & Bike Standort für all jene, die auf den letzten Kilometern selbst sportlich aktiv sein wollen. Die Anreise zum Park & Bike Parkplatz erfolgt über die S36 Abfahrt Judenburg-Ost zur Therme Fohnsdorf. Von dort geht es mit dem mitgenommenen Fahrrad über die gekennzeichneten Radwege bis zum Veranstaltungsgelände. Der Radabstellplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Red Bull Ring an der L503, der Spielbergerstraße.
Parkplatzsituation
Im Nahbereich des Red Bull Rings stehen laut Club ausreichend Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Bereits auf der Murtal Schnellstraße kommt das bewährte Verkehrsleitsystem zum Einsatz, das entsprechend der Ticketfarben die jeweiligen Parkplätze anzeigt. Auch die Exekutive ist vor Ort und hilft bei Bedarf.
Heimreise
Im Gegensatz zur Anreise, die gestaffelt erfolgt, werden die Gäste nach dem Event gleichzeitig zu den Parkplätzen strömen. Staus auf den Straßen im Nahbereich und auf der Murtal Schnellstraße sind programmiert. Ab dem Nachmittag bis weit in den Abend hinein wird es nach Einschätzung des ÖAMTC auch auf der A9 nur zäh vorangehen, weil hier auch etliche Urlauber unterwegs sein werden. Verzögerungen wird es vor allem rund um den Knoten St. Michael, sowie vor dem Baustellenbereich bei Windischgarsten in Richtung Voralpenkreuz und dem bei Übelbach in Richtung Graz geben.
(Schluss)
ÖAMTC-Mobilitätsinformationen

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
[email protected]
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Der Beitrag ÖAMTC erwartet Staureiches Wochenende im Murtal erschien zuerst auf TOP News Österreich – Nachrichten aus Österreich und der ganzen Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.