Urlauberin in Pörtschach am Wörthersee aus 16 Meter Tiefe geborgen

Am späten Montagabend ist eine 44-jährige Urlauberin von einem Hotelsteg in den Wörthersee gesprungen, jedoch kam sie nicht mehr zurück, weshalb ihr Lebensgefährte die Einsatzkräfte alarmierte.

Wasserrettung & Feuerwehr im Einsatz

Um nach der vermissten Person zu suchen, standen die Berufsfeuerwehr Klagenfurt, Wasserrettungen aus Krumpendorf, Velden und Pörtschach, Keutschach ebenso wie die Freiwilligen Feuerwehren Pörtschach, Krumpendorf und Pritschitz im Einsatz.

Letztlich konnte die Frau auch aus 16 Meter Tiefe geborgen werden. Sie wurde sofort ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert, wo sie jedoch wenig später verstarb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.