Mädels on Tour

Timmelsjoch-141

Ötztaler Radmarathon 2015

TOP-Premiere für Maria, neue Bestzeit für Andreas und ein Ausklingen bei Flo! 7 Fahrer starteten beim Ötztaler Radmarathon 2015 über 238 km und 5.500 Höhemeter. Der prestigeträchtigste Radmarathon in unseren Breitengraden mit über 4.400 Startern stand auch heuer für Karl Schöpf, Andreas Beinhauer, Bernhard Müllauer, Alex und Claudia Kirschner, Flo König und Maria Lechner am Programm. Einzig für Maria war…

011

Wachauer Radmarathon 2015

Am 19. 7. war es wieder soweit. Die 17. Wachauer Radtage standen vor der Tür und somit stellten sich gleich 12 FahrerInnen des Union Radrennteam Pielachtal den anspruchsvollen Strecken bei hochsommerlichen Temperaturen. Vom Start weg wurde gleich ein sehr hohes Tempo angeschlagen und so ging es zügig von Mautern in Richtung Senftenberg wo sich auch schließlich das Feld teilte und…

4er Mannschaftszeitfahren in Bruck/Mur

Zum Saisonabschluss stand für 12 FahrerInnen vom Union Radrennteam Pielachtal noch das 4er Mannschaftszeitfahren in Bruck/Mur am Programm. Die Strecke war 19 km lang, hatte 90 Höhenmeter und war auf Grund des Windes nicht einfach zu befahren. Als erste Mannschaft aus dem Pielachtal wurden Bernhard, Philipp, Karl und Flo auf die Strecke geschickt. Nachdem ihre Saisonhöhepunkte schon längst vorbei waren,…

1. und 3. Platz beim Zwettler Radmarathon

Beim 8. Zwettler Radmarathon konnten unsere beiden Mädels Natalie und Maria die Plätze 1 und 3 einfahren. In aller Kürze: die 110 km waren lang, schmerzhaft und nicht ganz so lustig. Der Start lief gut, aber schnell und das sehr lange. Auf das hinauf ging’s dann etwas ruhiger weiter, aber nicht weniger hart. Obwohl beim zweiten Teil nicht mehr so viele Höhenmeter zu bewältigen waren,…

Wachauer Radtage 2014

Manchmal geht’s nach dem Motto: nicht viel nachdenken, einfach tun! Gesagt, getan. Ob ich überlegt habe, welche Distanz zu bestreiten? Eigentlich nicht. Kurz der Gedanke an 163 km. Oder doch lieber 98 km? Eigentlich lieber 98 km, aber dann doch die 163 km gefahren. Warum auch nicht! Am Start stand ich ganz vorne. Konzentrieren, Augen zu und durch. Das Testosteron…